Mittwoch, 29. März 2017

[Rezension] Gathering Darkness

Gathering Darkness | Morgan Rhodes | 404 Seiten | Reihe #3

INHALT

Prince Magnus has just witnessed torture, death, and miracles during the bloody confrontation that decimated the rebel forces. Now he must choose between family and justice as his father, the cruel King Gaius, sets out to conquer all of Mytica. All Gaius needs now are the Kindred—the four elemental crystals that give godlike powers to their owner. But the King of Blood is not the only one hunting for this ancient, storied magic. . . .

THE KRAESHIANS join the hunt. Ashur and Amara, the royal siblings from the wealthy kingdom across the Silver Sea, charm and manipulate their way to the Kindred, proving to be more ruthless than perhaps even the King of Blood himself.

THE REBELS forge ahead. Princess Cleo and vengeful Jonas lead them, slaying with sweetness, skill, and a secret that can control Lucia’s overpowering magic—all so they can use the Kindred to win back their fallen kingdoms.

THE WATCHERS follow Melenia out of the Sanctuary. They ally in the flesh with King Gaius, who vows to use Lucia’s powers to unveil the Kindred.

The only certainty in these dark times is that whoever finds the magic first will control the fate of Mytica. . . . but the four element gods of the Kindred have other plans.

Erster Satz

The young man woke up surrounded by fire and chaos.

Meine Meinung

Um ehrlich zu sein und so doof es auch klingt, ich habe irgendwie vergessen, dass ich diese Rezension noch schreiben muss. Andererseits ist diese Tatsache vielleicht auch ein ganz guter Aufhänger für das Buch (oder die Reihe an sich).
Ich habe vor fast einem Jahr den ersten Teil, Falling Kingdoms, gelesen, weil ich so viele begeisterte Stimmen gehört habe und war danach etwas ernüchtert. Ich fand es nicht schlecht, aber es war bei weitem nicht so gut, wie ich es nach den ganzen positiven Reviews erwartet hatte. Danach war ich mir nicht einmal sicher, ob ich die Reihe noch weiterverfolgen wollte oder nicht und habe auch tatsächlich erst im Januar diesen Jahres wieder Lust darauf bekommen. Der zweite Teil hat mir etwas besser gefallen, aber umgehauen hat er mich trotzdem nicht. 
Nachdem ich jetzt den dritten gelesen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass das auch nicht mehr passieren wird. Für mich ist diese Reihe eher leichte Unterhaltung—ein bisschen wie eine Seifenoper—und das habe ich zu Beginn einfach überhaupt nicht erwartet. 
Ich meine, die Reihe ist schon gut (ich habe bisher allen Büchern 4 Punkte gegeben), aber sie hat mich bisher weder beeindruckt noch fühle ich mich irgendeinem Charakter besonders verbunden. Und wenn das bis zum dritten Buch nicht passiert ist, dann ist das echt ein Problem, weil ich nicht glaube, dass es noch passieren wird. 
Grundsätzlich hat mir der dritte Teil auch wieder gut gefallen. Aber das war es eben auch schon. Es hat einfach keinen bleibenden Eindruck hinterlassen (womit wir wieder beim Anfang wären). Es lässt sich schnell lesen und es ist unterhaltsam, aber danach ist es dann auch wieder gut und verschwindet relativ schnell wieder aus meinem Kopf. 

Bewertung

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich sitze gerade an meiner Rezension zu Bad 1 dieser Reihe und ich kann mich dir anschließen wenn du sagst, es sei "leichte Unteraltung". Ich hatte Spaß beim Lesen, doch so richtig im Kopf geblieben ist mir das Buch nicht. Aber das macht ja auch nichts, nicht jede Reihe muss mich total fesseln. Das sind dann eben keine Highlights aber trotzdem gute Bücher. :)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ach, da bin ich ja ein bisschen erleichtert, dass ich da nicht alleine bin.
      Natürlich ist das nicht schlimm, aber irgendwie hatte ich einfach etwas Tiefgründigeres erwartet--und auch nach den ersten zwei Teilen noch weiter gewartet. Liegt vielleicht aber auch daran, dass irgendwann mal jemand gesagt hat, die Reihe sei wie Game of Thrones im YA Genre. Da kann man mal wieder sehen, wie blöd es eigentlich ist, bestimmte Bücher miteinander zu vergleichen. Ich meine, ich weiß, wie die Person darauf gekommen ist, aber na ja, ich glaube du verstehst schon was ich meine.

      Liebe Grüße :)
      Aileen

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.